Konferenzen

welche von Mitgliedern des Instituts (mit)organisiert wurden

  • 9. Workshop "Banks and Financial Markets"

Das Organisationskommitee - Prof. T. Gehrig (Univ. Wien), Prof. Dr. M. Koetter (IHW Halle), Dr. T. Pausch (Deutsche Bundesbank) und Prof. Dr. P. Welzel (Univ. Augsburg) - lädt junge WissenschafterInnen (Ph.D Studierende und post.docs), die sich mit theoretischer oder theoretisch fundierter empirischer Forschung zu Banken und Finanzmärkten befassen, ein, ein Papier oder einen Projektentwurf für die Präsentation im Rahmen des 9. Workshops "Banks and Financial Markets" von 14. - 15. November 2019 an der Universität Wien, Institut für Finanzwirtschaft, einzureichen.  

(Call for Papers)

 


  • 2. Transatlantik Konferenz "Data & Ethics"

organisiert vom Institut für Finanzwirtschaft, Universität Wien in Kooperation mit dem Saint Anselm College Center for Ethics in Business and Governance, NH, USA und der University of St. Andrews Centre for Responsible Banking & Finance, St. Andrews, Scotland, am 22. und 23. November 2019 im Stift Klosterneuburg, Österreich.

(Call for Papers)

 


  • Konferenz "After the Crisis is Before the Crisis"

organisiert von der Forschungsgruppe "Financial Crises" der ÖFG in Kooperation mit der Universität Wien, am 11. und 12. April 2019 im Raiffeisen Forum in Wien
(Call for Papers)


  • 8. Workshop "Banks and Financial Markets"

organisiert von der Universität Augsburg in Kooperation mit der Universität Wien und der Deutschen Bundesbank, am 25. und 26. Oktober 2018 an der Universität Augsburg
(Call for Papers)


  • Konferenz "Ethics of Business Trade and Global Governance"

Since the Great Financial Crisis the topics of trust and CSR, or generally ethics, are increasingly (re-) entering mainstream research in economics, finance and business. Witness the contributions of Benabou, Tirole (Economica 2010), Lins, Servaes, Tamayo (JF 2017), Servaes Tamayo (MS 2013), Guiso, Sapienza, Zingales (AER 2004, JF 2008, JFE, 2015), Borisov, Goldman, Gupta (RFS, 2016), Edmans (JFE 2011), Hart, Zingales (ECGI 2017)  among many others. See also the literature review in Business Research (2015) under the editorship of Engelbert Dockner.
(Call for Papers)


  • Workshop "Regulation as a factor of systemic risk"

organisiert von der Forschungsgruppe "Financial Crises" der ÖFG in Kooperation mit der Universität Innsbruck, am 11. und 12. November 2016 an der Universität Innsbruck
(Call for Papers)


  • 6. Workshop "Banks and Financial Markets"

organisiert Universität Wien in Kooperation mit der Universität Augsburg und der Deutschen Bundesbank am 20. und 21. Oktober 2016 an der Universität Wien, Fakultät für Wirtschaftswissenschaft
(Call for Papers


organisiert vom Institut für Finanzwirtschaft der Universität Wien in Zusammenarbeit mit der Hebrew University of Jerusalem, am 21. und 22. September 2016 in Wien
>> Fotogalerie


organisiert von der Forschungsgruppe "Financial Crises" der ÖFG am 4. und 5. November 2015 im Center for Accounting Research an der Universität Graz
(Call for Papers)


The 32nd Annual Conference of the European Association of Law and Economics (EALE) took place from 17 to 19 September 2015 in Vienna, Austria at the University of Vienna, Law School and Economics Faculty. Contributions on Banking, European Union Law, and Psychology, and the Law (including Neuroeconomics) are particularly welcome. In memory of the late Göran Skogh, "founding mother" of EALE, a special session will be organized with papers focusing on the law and economics of crime, insurance and environmental policy. There are two awards available:
The Göran Skogh Award for the most promising paper presented and the open prize of EUR 3,000 for the best paper in the areas of "Tax Competition", "Tax Compliance" and/or "Law & Economics and the Financial Crises", with the prize fund kindly donated by Deloitte Austria.
(Call for Papers)


Vom Institut für Finanzwirtschaft der Universität Wien in Zusammenarbeit mit dem ÖFG organisiert, fand die Veranstaltung am 11.11.2014, 16:30-18.30 Uhr in der Skylounge statt.
Moderiert von Prof. Thomas Gehrig wurden im Panel die Ergebnisse der umfassenden Bankenprüfung in einem kritischen Austausch diskutiert.
Nähere Informationen auf der Website des ÖFG.


Panels zum Thema fanden am 29.10.2014 von 09:00-15:00 Uhr im kleinen Festsaal der Universität Wien statt. Diese Veranstaltung wurde gemeinsam vom Austrian Economics Center, dem Institut für Finanzwirtschaft und dem Liberty Fund organisiert.


Diese Konferenz wurde von der Universität Wien gemeinsam mit der österreichischen Nationalbank und dem CEPR vom 12. bis 13.09.2013 veranstaltet.


Ein Workshop der Austrian Research Association hat am 18. und 19.10.2012 in Wien stattgefunden.


Eine Konferenz zum Thema globale finanzielle Stabilität fand von 03. bis 04.10.2011 in Wien statt. Veranstaltet wurde diese in Kooperation der Universität Wien mit der österreichischen Nationalbank und dem CEPR.
>> Weitere Informationen